Schulbus der Niederlassung Goslar ist Spitzenreiter im ADAC-Test

Am Montag, 24. Oktober 2016 veröffentlichte der ADAC die Ergebnisse eines großen Schulbus-Tests: In Niedersachsen ist ein Schulbus aus Goslar der Spitzenreiter. Ein toller Erfolg!

Deutsche Bahn AG ©
Deutsche Bahn AG ©

Der in Goslar getestete Bus der Linie 822 Goslar–Vienenburg–Lengde–Beuchte gehört zur Flotte von Haller Busbetrieb und war im Auftrag von Südniedersachsenbus unterwegs. Diese Fahrt wurde mit einem "sehr gut" bewertet. Einzig die fehlende Videoüberwachung wurde bemängelt.

Haller Busbetrieb ist eine 100 %ige Tochter der Regionalbus Braunschweig GmbH und gehört somit ebenfalls zur Busflotte von DB Regio.

Über das gesamte Testfeld von 60 Fahrten in ganz Deutschland lieferten die Busse laut ADAC ein erfreuliches Bild: Die Haltegriffe waren meist in kindgerechter Höhe angebracht. Drei Viertel der Fahrer waren durch eine Kabine vor Lärm geschützt und fast alle konzentrierten sich voll auf ihre Aufgabe und waren freundlich. Der Raum rechts neben dem Fahrersitz war meist frei, sodass die uneingeschränkte Sicht nach außen bestand. Daneben gab es fast nirgends scharfe Ecken und Kanten oder andere Gefahrenquellen. Außerdem waren die Busse sauber, die Notfallausstattung war immer an Bord.

Die ADAC-Experten begleiteten die Kinder inkognito morgens auf Schulfahrten von mindestens einer halben Stunde Dauer. Dabei bewerteten sie mehr als 100 Punkte in den Kategorien Beförderung, Fahrer und Fahrzeug. Die Ergebnisse aller getesteten Schulbusse finden Sie unter www.adac.de/schulbustest.